Motorradverfolgung zur Verbesserung der Sicherheit von Motorrädern

Es geht nichts über den Nervenkitzel, mit dem neu gekauften Motorrad über die Autobahn zu fahren, mit dem Geruch der Natur in der Luft und dem sanften Gefühl von Wind im Gesicht. Es ist eine der besten Möglichkeiten, sich zu entspannen und im Moment zu leben. Manche Motorradliebhaber nehmen ihre Motorräder auf eine 1000km lange Reise mit, die Tage, teils sogar Wochen dauert. Sie sind aufregend und machen Spaß, aber Motorräder sind in der Regel teuer, und sie sind immer eines der beliebtesten Ziele von Dieben, weil sie leichter zu stehlen und zu transportieren sind als Autos. Glücklicherweise können Sie auf den GPS Tracker für Motorrad zurückgreifen, wenn das Undenkbare geschieht und Ihr Motorrad gestohlen wird.

Einige der Hauptvorteile eines Motorrads sind, dass es an Orte gelangt, an die andere Fahrzeuge nicht gelangen können, dass es sehr sparsam im Kraftstoffverbrauch ist und dass es sich einfach toll anfühlt, mit ihm im Freien oder auf Autobahnen zu fahren. Aber Motorraddiebstahl ist in Deutschland ein großes Problem und Sie müssen Vorkehrungen zum Schutz Ihres Motorrads treffen. Der Vorteil von GPS-Ortungsgeräten für Motorräder besteht darin, dass sie einen zusätzlichen Schutz bieten und Ihnen die Gewissheit geben können, dass Sie “zusätzliche Hilfe” bei der Ortung Ihres Motorrads im unglücklichen Falleines Motorraddiebstahls haben. Der Inhaber der Firma verwendet dieses Gerät. GPS-Ortungsgeräte ermöglichen es dem Besitzer, sein Motorrad im Falle eines Diebstahls im Handumdrehen zu orten. Mit nichts anderem als einem Smartphone oder einem Tablet kann der Besitzer den Standort seines Motorrads in Echtzeit bestimmen.

 

Hauptvorteile der Motorrad-GPS-Tracker

In den letzten Jahren haben wir eine enorme Verbesserung der Motorradverfolgungstechnologie erlebt, wodurch die für Fahrräder konzipierten GPS-Verfolgungsgeräte für fast jeden erschwinglich und verfügbar wurden. Aber es stellen sich einige Fragen. Wie funktionieren sie? Welche Art von Funktionen bieten sie? Die GPS-Ortungssysteme nutzen ein Satellitennetzwerk und Bodenstationen, um den Standort des Signals zu ermitteln. Die Ortungsgeräte können auf einem Fahrzeug, einem Motorrad, einem mobilen Gerät oder jedem anderen Gerät oder Gegenstand angebracht werden, an dem Sie einen kleinen Tracker befestigen können. Das Gerät verfolgt die des Objekts, an dem es angebracht ist, in Echtzeit und mit ausserordentlicher Genauigkeit. Aus diesem Grund werden GPS-Verfolgungsgeräte für Navigationszwecke in Autos, Motorrädern und Fahrrädern sowie zur Überwachung von kleinen Kindern durch ihre Eltern eingesetzt.

Ein Schloss allein reicht für den Schutz Ihres Motorrads definitiv nicht aus, denn jedes Schloss hat eine Schwachstelle. Vielleicht denken Sie, dass ein ausgeklügeltes Schloss oder eine starke Kette Ihr Motorrad schützt, aber gute Elektrowerkzeuge können alle diese Schwachstellen leicht durchschneiden. Aus diesem Grund ist die Verwendung eines Ortungsgerätes eine viel bessere Option und, was am wichtigsten ist, es wird Ihnen helfen, Ihr Motorrad sicher wieder zurückzubringen. Ein Motorrad richtig zu sichern ist eine sehr schwierige Aufgabe. Die einzige Möglichkeit, Ihr Motorrad jederzeit zu orten und ein ruhiges Gewissen zu haben, ist der Einbau eines Motorrad-Ortungsgeräts. Mit einem Motorrad-Ortungsgerät können Diebe zwar mit Ihrem Motorrad entkommen, aber sie werden es nicht behalten können.

Letztes Jahr wurden allein in Berlin 4.000 Motorräder, Mopeds und Roller gestohlen – das ist die Hälfte aller in Berlin gestohlenen Fahrzeuge! Viele dieser Fahrzeuge werden für andere Verbrechen wie Raubüberfälle oder als Fluchtfahrzeuge bei anderen Straftaten benutzt.

 

Standortverfolgung in Echtzeit:

Durch die Installation eines GPS-Ortungsgeräts für das Motorrad erhalten Sie klare Informationen über den Standort Ihres Motorrads. Dadurch erhalten Sie auch jederzeit den genauen Standort und die Bewegungsmeldungen Ihres Fahrzeugs.

 

Seelenfrieden:

Einige Ortungsgeräte verfügen über die Bewegungsalarmfunktion, die Sie im Falle einer Bewegung alarmiert. Dies gewährleistet, dass Ihr Kraftfahrzeug eine gewisse Sicherheit gegen Diebstahl hat.

 

Spart Geld:

Ja, mit Sicherheit bieten sie Ihnen auch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn sie überwachen Ihr Motorrad normal und geben Ihnen einen Gesamtbericht über die Reichweite, den Benzinverbrauch und vieles mehr. Dadurch können Sie die Benzinkosten senken.

 

Geo-Zaun-Zonen:

Zeichnen Sie digitale Zäune auf der Karte um wichtige Gebiete, stellen Sie Ihren PC oder Ihr Smartphone so ein, dass Sie benachrichtigt werden, falls Ihr Motorrad dieses Gebiet verlässt.

Ein GPS-Ortungsgerät für Motorräder fungiert als Leuchtfeuer – es alarmiert die Besitzer bei einem Diebstahlversuch und informiert die Polizei über den genauen Standort eines gestohlenen Motorrads. Diese Geräte sind diskret und können an verschiedenen Stellen des Motorrads versteckt werden, wodurch sie sehr schwer zu entdecken und zu deaktivieren sind. Wenn Sie also möchten, dass sich Ihre Motorräder in einer sicheren Gruppe befinden, dann stellen Sie sich ein GPS-System zur Motorradverfolgung ohne Verzögerung zur Verfügung. Ihr Motorrad ist rund um die Uhr geschützt und nach einem Diebstahl wird das sichere Kontrollzentrum benachrichtigt, um Ihnen 365 Tage im Jahr den genauen Standort Ihres Motorrads mitzuteilen – das Kontrollzentrum ist an jedem einzelnen Tag des Jahres 24 Stunden am Tag besetzt.

Was auch immer Ihr Grund für die Installation eines Motorrad-Ortungsgeräts sein mag, es gibt Ortungssysteme, die speziell für Ihre Bedürfnisse entwickelt wurden. Genauso ist es auch bei den Motorrad GPS Trackern. Legen Sie sich einen zu, wenn Sie deren großen Nutzen erkannt haben!

Temperatur in der Infrarotsauna

Die Infrarotsauna wird ausschließlich mit Strom betrieben. Sie erzeugt Strahlungswärme mit Hilfe von Infrarot-Heizpaneelen. Sie erzeugen ca. 7 bis 14 Mikrometer lange Infrarotwellen, die tief in die Poren der Haut eindringen und das Schwitzen anregen. Anders als bei der traditionellen Sauna wird der Raum um Sie herum nicht beheizt. Daher sind die erforderlichen Temperaturen niedriger, in der Regel von 100 bis 150 F (38 – 65,5 C). Die meisten Experten empfehlen jedoch für diesen Saunatyp ein Temperaturniveau von 140 bis 150 F (60 – 65,5 C), um das beste Ergebnis zu erzielen.Im Grunde genommen erhalten Sie die gleiche Erfahrung wie in einer traditionellen Sauna, aber bei den viel niedrigeren Temperaturen. Das ist möglich, weil die Infrarotwellen Sie von innen nach außen erwärmen. In der traditionellen Sauna hingegen brauchen Sie die heiße Luft, um Sie von außen nach innen zu erwärmen. Obwohl die Infrarotsauna ein relativ neues Produkt ist, sind sie als ideale Lösung für die häuslichen Bedingungen sehr beliebt. Außerdem sind sie relativ preiswert.

Wie jeder andere Saunatyp benötigt auch die Infrarotsauna eine gewisse Zeit, um aus dem kalten Start heraus warm zu werden. Die übliche Vorwärmzeit für die Infrarotsauna beträgt 10 bis 15, manchmal auch 30 Minuten, je nachdem, welches Modell Sie gekauft haben. Da die Temperaturen in der Infrarotsauna erträglicher sind, kann der durchschnittliche Saunagang nach der anfänglichen Eingewöhnungszeit sogar 30 bis 45 Minuten dauern.

Temperatur der tragbaren Sauna

Die tragbare Sauna ist der modernste Typ, den Sie heutzutage auf dem Markt finden können. Sie verwendet Infrarot-Heizplatten und erwärmt die Oberfläche Ihrer Haut durch Strahlungswärme. Da es sich bei den meisten Modellen im Grunde um tragbare Infrarotsaunen handelt, liegen die erforderlichen Temperaturen im Inneren zwischen 38 und 65,5 Grad Celsius. Wie die klassische Infrarotsauna benötigt auch die tragbare Version 10 bis 15 Minuten, um aus dem kalten Zustand aufzuheizen. Einige Modelle haben jedoch eine Vorheizzeit von 25 Minuten. Wenn Sie die Anschaffung einer eigenen Sauna planen, sollten Sie über diese Version nachdenken, besonders wenn Sie gerne reisen. Sie können sie überallhin mitnehmen und die Vorteile der Sauna genießen, wo auch immer Sie hingehen. Außerdem ist diese Sauna günstig, und Sie können sie als Probemodell für die größere Sauna kaufen, die Sie einmal installieren möchten.

Dampfsauna-Temperatur

Die Dampfsauna (Dampfduschen, Dampfbad, Dampfkabine) hat eine ganz andere Funktionsweise als die herkömmliche oder die Infrarotsauna. Sie verwenden einen Dampferzeuger, der Wasser kocht und Sie anstelle der trockenen Hitze durch Dampf erwärmt. Da diese Art von Sauna völlig luftdicht ist, kann die Luftfeuchtigkeit sogar 100 % erreichen, aber die Temperaturen sind niedriger als in der traditionellen Sauna. Die durchschnittlichen Temperaturen in der Dampfsauna liegen zwischen 32 und 49 Grad Celsius, aber Sie können das Gefühl haben, dass sie aufgrund der Luftfeuchtigkeit wärmer sind. In den meisten Spas, die diesen Saunatyp verwenden, können Sie Temperaturen von 110 bis 114 F (43 – 45,5 C) und mehr Schwitzen als in anderen Saunen erwarten. Die durchschnittliche Vorwärmzeit dieser besonderen Art von Sauna beträgt etwa 30 Minuten. Besuche doch deine Wellnesswelt Speyer um mehr über die Sauna zu erfahren.